Startseite
    Schattenseiten
    Dunkelpunkt
    Weggefährten
    Mona's Reich
    Musik die die Welt bewegt
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/nachtschatten13

Gratis bloggen bei
myblog.de





OMFG

Joar, in dem Moment in dem ich diese Zeilen schreibe hab ich das 1. Mal heute etwas Zeit gefunden, was sage ich, Heute, seid dem letzten Eintrag... Meine eltern sind auf die gloreiche Idee gekommen, das Büro (bei uns der Raum mit der nötigsten Versorgung der Neuzeit, dem Internet) zu streichen, joar klasse, Inet weg, Inet wieder an, wieder weg.... usw. wie bei nem alten Modem, immer ma auf den Kasten draufhaun, iwann geht er schonwieder...  Ich hoffe das wird jetz nicht dauerzustand, sieht schlimm aus hier, wie Baustelle, nur ohne die schönen Bauarbeiterhelme

Zur Entschädigung, lol wers glaub , etwas neues von mir, hab mir als 1. gedacht machst mal nen neuen Eintrag... nur was schreiben... da hab ich mir gedacht, -Marc- hab ich mir gedacht -du machst mal was für deine müden Finger und schreibst was- (toll ne, jetz dürfen alle den Mist lesen den ich schreibe. (Jippy Jippy!!) 

Es ist Nacht, tiefe Nacht, die Zeit die ich am liebsten hab. Morgen, Früh aufstehen, all das mag ich nicht. Ich versuche das zu verdrängen, hier und jetzt ist wichtig. Nacht. Dunkel, kein Mond, keine Sterne zu sehn. Wolken. Irgendwo ein Geräusch, ich höre es nicht. Ich stehe auf meinem Balkon und schaue in die Nacht. Sie beruhigt mich.

 

Ich denke nach, Dinge die mich stören, die Allgemeinheit, Zeitdruck, Lärm, Hektik, Gespräche, Bahnen, Busse, kleine Kinder, nervende Kinder, Erwachsene, Nacht. Da ist sie wieder, die Nacht. Sie stört mich, warum stört sie mich, sie ist doch so Ruhig, sie stellt keine dummen Fragen. Gibt keine blöden Antworten. ..gibt keine Antworten. Das ist wohl einer ihrer Nachteile. Doch wen stört das schon, die Nacht ist wie sie ist, sie lässt sich nicht ändern. Sie ändert sich nicht. Dunkel, dass ist sie. Düster. Wald, Bäume, kein Licht, feuchte Luft, freies Atmen, Stille. Nacht. Es gibt nichts besseres. Ich denke an Morgen. Sonne, helles Licht, Lärm, Busse, Bahnen, Autos, Kinder, Gespräche, Menschen über Menschen, Hektik. Wer braucht das schon. Niemand. Schule, ohja, die Schule... Man bringt uns Rechnen bei, doch mit allem rechnen können, können wir nicht. Man bringt uns Lesen bei, nur um uns vorlegen zu können, was wir lesen sollen. Schreiben lehrt man uns, Schreiben. So wie ich es tuhe, doch wozu, was sollen wir schreiben. Warum macht man uns zudem was wir sind. Nacht. Kein Geräusch, Stille. Dafür braucht man nicht lesen, nicht rechnen, nicht schreiben. Religion, Schule, Lehrer, Menschen. Jeder zeigt einem was man tun soll und was nicht. Warum lassen sie einen nicht selber entscheiden. Warum frei entscheiden wo es nur fertige Antworten gibt, warum lehrt man uns all die Dinge, wenn wir doch nicht denken dürfen, denken wie ungerecht alles ist. Nacht. Sie ist gerecht. Einfach da, still, dunkel, schwarz. Ich mag Schwarz. Schöne Farben. Sehen, wieso sehen wir, wenn wir doch nicht sehen, was offensichtlich ist. Wer lehrt uns das richtige Sehen. Die Schule? Nein. Lehrer? Nein. Menschen? Wohl eher nicht. Warum lehrt man uns denken, wenn es uns schadet, warum Rechnen, wenn wir doch schon alles geplant haben. Welche neuen Schritte gehen, wo jeder schon gegangen wurde? Nacht. Sie stellt solche Fragen nicht. Aber Antworten gibt sie auch nicht. Warum, wieso, weshalb? Wer, Wie und was überhaupt?

 

Sonne. Morgen. Licht, helles Licht. Nacht zuende. Tag. Lärm. Gespräche. Menschen. Das Leben. Da ist es schon wieder. Gedanken. Wo sind sie? Denken andere auch so? Ist das wirklich passiert? Oder habe ich nur geträumt? Ich liege in meinem Bett. Nur ein Traum. Oder nicht?

copyright bei Mir

(Schreibstil: Ina, Gedanken: Michse, Idee: Auch michse)

MfG Nachtschatten

2.11.06 22:14


3 Days Grace

3 Lieder von 3 Days Grace die ich einfach liebe. Geniale Band.

"(I Hate) Everything About You"

Every time we lie awake
After every hit we take
Every feeling that I get
But I haven’t missed you yet

Every roommate kept awake
By every sigh and scream we make
All the feelings that I get
But I still don't miss you yet

Only when I stop to think about it

I hate everything about you
Why do I love you
I hate everything about you
Why do I love you

Every time we lie awake
After every hit we take
Every feeling that I get
But I haven’t missed you yet

Only when I stop to think about it

I hate everything about you
Why do I love you
I hate everything about you
Why do I love you

Only when I stop to think
About you, I know
Only when you stop to think
About me, do you know

I hate everything about you
Why do I love you
You hate everything about me
Why do you love me

I hate
You hate
I hate
You love me

I hate everything about you
Why do I love you

"Animal I Have Become"

I can't escape this hell
So many times i've tried
But i'm still caged inside
Somebody get me through this nightmare
I can't control myself

So what if you can see the darkest side of me?
No one will ever change this animal I have become
Help me believe it's not the real me
Somebody help me tame this animal
(This animal, this animal)

I can't escape myself
(I can't escape myself)
So many times i've lied
(So many times i've lied)
But there's still rage inside
Somebody get me through this nightmare
I can't control myself

So what if you can see the darkest side of me?
No one will ever change this animal I have become
Help me believe it's not the real me
Somebody help me tame this animal I have become
Help me believe it's not the real me
Somebody help me tame this animal

Somebody help me through this nightmare
I can't control myself
Somebody wake me from this nightmare
I can't escape this hell

(This animal, this animal, this animal, this animal, this animal, this animal, this animal)

So what if you can see the darkest side of me?
No one will ever change this animal I have become
Help me believe it's not the real me
Somebody help me tame this animal I have become
Help me believe it's not the real me
Somebody help me tame this animal
(This animal I have become)

"Pain"

Pain, without love
Pain, I can't get enough
Pain, I like it rough
'Cause I'd rather feel pain than nothing at all

You're sick of feeling numb
You're not the only one
I'll take you by the hand
And I'll show you a world that you can understand
This life is filled with hurt
When happiness doesn't work
Trust me and take my hand
When the lights go out you will understand

Pain, without love
Pain, I can't get enough
Pain, I like it rough
'Cause I'd rather feel pain than nothing at all
Pain, without love
Pain, I can't get enough
Pain, I like it rough
'Cause I'd rather feel pain than nothing at all

Anger and agony
Are better than misery
Trust me I've got a plan
When the lights go off you will understand

Pain, without love
Pain, I can't get enough
Pain, I like it rough
'Cause I'd rather feel pain than nothing at all
Pain, without love
Pain, I can't get enough
Pain, I like it rough
'Cause I'd rather feel pain than nothing
Rather feel pain

I know (I know I know I know I know)
That you're wounded
You know (You know you know you know you know)
That I'm here to save you
You know (You know you know you know you know)
I'm always here for you
I know (I know I know I know I know)
That you'll thank me later

Pain, without love
Pain, can't get enough
Pain, I like it rough
'Cause I'd rather feel pain than nothing at all
Pain, without love
Pain, I can't get enough
Pain, I like it rough
'Cause I'd rather feel pain than nothing at all
Pain, without love
Pain, I can't get enough
Pain, I like it rough
'Cause I'd rather feel pain than nothing at all
Rather feel pain than nothing at all
Rather feel pain

2.11.06 22:39


Together we stand

Freunde, ja Freunde, wie soll man das erklären. Bekanntschaften die man gerne öfter sieht, Personen denen ein Stück im Herzen gehört, die man nicht vergessen kann. Oder was sind Freunde wirklich? Die, die für einen da sind, wenn man sie brauch. Die alles für einen tun, weil sie doch Freunde sind. Gibt es überhaupt solche Personen?

Ich denke ja. Und genau deshalb sollen sie auch genannt werden. Meine Freunde, einfach die besten Leute überhaupt, auf die ich mich immer verlassen kann. (Hin und wieder sollte man sowas aber testen, mehr dazu weiter unten *g*)

Ganz als Allererstes die Person, die mir gern mal einen Tritt in den Arsch verpasst, Zitat:''bitte. Du brauchst nur manchmal nen Tritt in den Arsch'' Zitat Ende, und damit hier ganz nach oben kommt. Ina, für die unwissenden, sie is schuld, dass ich so bin wie ich bin.

 

 *Ein wahrlich schönes Bild*

Was kann ich noch zu ihr sagen? Sie is einer der bedeutensten Menschen in meinem Leben (schleim, schleim) ich liebe ihre Geschichten, ihre Art. Ab und zu geht sie mir auch auf den Senkel, aber trotzdem verstehn wir uns. Sind halt Blutsverwandte. Bester Spruch: ''du bist wie ich xD'' < Recht hat se.

Jeden Tag folgt jemand neues.

6.11.06 19:20


Nur eine Spinnerei

Joar ien sehr interessantes Gespräch heute geführt.

Nachtschatten (09:56 PM) :

aber iwann is die zeit vorbei das gründe vom himmel zu holen

Nadine Wiethoff (09:57 PM) :

es gibt nix grünes am himmel nur das endlose blau...

Nachtschatten (09:57 PM) :

endlose leere

Nadine Wiethoff (09:58 PM) :

leere fühlt sich hart an... aberich glaube ers, wenn man sich damit abgefunden hat ers dann kanns besser werden.. und dann wirds auch besser! man muss nur ma die augen aufmacehn es gibt so viel schönes auf der welt was man allzu leichtübersieht

Nachtschatten (09:59 PM) :

wenn man aber die bedeutung dieses schönem nicht gelernt hat

Nachtschatten (09:59 PM) :

ändert sich das nciht von hier auf jetz

Nachtschatten (09:59 PM) :

ich bin so aufgewachsen, das im blick was man nicht haben kann

Nachtschatten (09:59 PM) :

nicht zufrieden mit dem was man nicht hat

Nadine Wiethoff (10:00 PM) :

aber du hast doch so viel....

Nachtschatten (10:00 PM) :

zähl auf?

Nachtschatten (10:01 PM) :

aber bitte nicht die materiellen dinge

Nadine Wiethoff (10:02 PM) :

verstand, liebe von deinen eltern ud ferundschaft von uns deinen freunden, einen super charakter, intelligenz... es komt jetz nur auf dich an, was du daraus machst

Nachtschatten (10:02 PM) :

verstnad, ja, liebe von meinen eltern (die sklaventreiber)

Nachtschatten (10:02 PM) :

eine sehr rohe liebe

Nadine Wiethoff (10:03 PM) :

sie lieben dich egal wie das rüber kommt ^^

Nachtschatten (10:03 PM) :

jo ich weiß wie du das meinst

Nachtschatten (10:03 PM) :

muss ja

Nachtschatten (10:03 PM) :

sondst wäre ich jetz nicht hier

Nadine Wiethoff (10:04 PM) :

^^ ja stimmt... außerdem gibt es eltern, die behandeln ihr kinder als wirkliche sklave... oder geben sie weg oder schlagen sie

Nachtschatten (10:04 PM) :

ja miene schlagen mich auch

Nachtschatten (10:04 PM) :

was sagst du zu dem text?

Nachtschatten (10:04 PM) :

You're sick of feeling numb
You're not the only one
I'll take you by the hand
And I'll show you a world that you can understand
This life is filled with hurt
When happiness doesn't work
Trust me and take my hand
When the lights go out you will understand

Nadine Wiethoff (10:05 PM) :

ach komm aber doch nich wirklcih SCHLAGEn in dem sinne verprügeln

Nachtschatten (10:05 PM) :

nien, sie verbieten mir dinge, die ich für mich als wichtige sehe

Nachtschatten (10:05 PM) :

in meiner entfaltung als individuum

Nachtschatten (10:06 PM) :

das is wie einschlag vor den kopf

Nadine Wiethoff (10:06 PM) :

ja der text stimmt.. es gibt zwei seiten des lebens... und erst wenn man die "schatten seite" kennt versteh man die gute seite und die anderen menschen...

Nachtschatten (10:06 PM) :

ich kenne sie

Nadine Wiethoff (10:06 PM) :

^^ ach das is "normal" schutzgen der eltern

Nachtschatten (10:06 PM) :

aber ich verstehe sie nicht

Nachtschatten (10:07 PM) :

die anderen menschen

Nachtschatten (10:07 PM) :

solche die noch nie wirklich gespürt haben was es bedeutet einsam zu sein, oder hilflos

Nachtschatten (10:07 PM) :

am ende

Nachtschatten (10:07 PM) :

verlassen

Nadine Wiethoff (10:08 PM) :

ich verstehe sie... es ist leicht sie zu verstehen, sie kennen die setie halt nicht... und fühlen nicht so... ich verstehe wie sie fühlen... es liegt an uns ihnen zu zeigen wies anders aussieht Trust me and take my hand
When the lights go out you will understand

Nachtschatten (10:09 PM) :

das wollen sie nicht verstehen

Nachtschatten (10:10 PM) :

so wie es im lied gesagt wird heißt es

Nachtschatten (10:10 PM) :

jemand der weiß wie die dunkle seite ist, ist nciht allein

Nachtschatten (10:10 PM) :

und die gemeinsam wissen was es bedeutet

Nachtschatten (10:10 PM) :

jemand der kA davon hat, kann und will es nicht verstehen wollen

Nadine Wiethoff (10:12 PM) :

dann wird er es eben nicht vertstehen aber das is doch nich unser problem..e r wird das schon irgendwann selber kennen lernen müssen und dann sind wir die die ihm helfen müssen... ich denke, dass es eig niemand verdient hat diese seite kennn zu lernen und das man ihnen helfen muss, damit sie es nciht tun... oder nicht schon wieder tun müssen

Nachtschatten (10:13 PM) :

wie soll dann jemand der es nicht kennt jemanden verstehen der schon ewig so gelebt hat?

Nachtschatten (10:13 PM) :

der sich an nichts andere smehr erinnert

Nachtschatten (10:13 PM) :

solche leute werden oft ausgeschlossen oder mit gerpnfter nase betrachtet

Nachtschatten (10:13 PM) :

*gerünfter

Nadine Wiethoff (10:15 PM) :

nicht immer... sie werden ihn ganz einfach nicht verstehen aber müssen sie es? man kann mit jemanden befreudet sein, ohne, dass man alles an ihm versteht

Nachtschatten (10:15 PM) :

das tuhen sie aber nicht

Nadine Wiethoff (10:16 PM) :

doch ich kenne viele, die das tun

Nachtschatten (10:16 PM) :

ich kenne viele die wissen das es einfach nciht so ist

Nachtschatten (10:17 PM) :

aber verstehen tuhen nunmal nur die die wissen was das schlechte is

Nachtschatten (10:17 PM) :

jemand der nur oben kennt, versteht nicht

Nachtschatten (10:17 PM) :

oder ist zu blöd oder zublind es zutun, fals er schonmal in der lage war

Nadine Wiethoff (10:18 PM) :

verstehen ja... nein er is zu feige.... aber warum willst du unbedingt, dass er dich versteht? willst du, dass es ihm auch so schelcht geht?

Nachtschatten (10:19 PM) :

nein, jeder schliest von sich auf andere, is so, aber wnen man denkt wie man es selber tut, würde der andere es auch, aber es ist nicht so, bekommt man den falschen eindruck, nur weil man die ausgangslage nicht klar versteht, das muss nicht sein, erwartungen an einen menschen sind gekoppelt an das was man selber von sich erwarten würde

Nachtschatten (10:19 PM) :

aber das is falsch

Nachtschatten (10:20 PM) :

in letzter zeit lerne ich immer mehr leute kennen die genau das wissen, aber keiner kann sagen warum es leute gibt, die sowas nicht verstehen, die uns, ich rede jetz mal im plural, nicht verstehen, die sie für anderstartig halten, für blöd oder was weiß ich, für freaks zB, nur weil mir sehen wovor sie die augen wegdrehn

Nachtschatten (10:21 PM) :

und die leute die nicht verstehen sind immernoch weit in der überzahl

Nadine Wiethoff (10:22 PM) :

anscheinend hälst du sie auch für anders ... für blöd oder was weiß ich nicht alles.. menschen sind nciht gleich sie werden es nie sein..d er eine weiß das der andere weiß das... man sollte nicht in gruppen denken... nur weil man eine erkenntnis mehr hat als die anderen... menschen sind allesamt individuen und wir müssen lernen damit zu leben, dass wir verschieden sind und die andere menschen nicht genauso denken wie wir

Nachtschatten (10:22 PM) :

und du sagst, man soll denne zeigen wie die andere seite ist? obwohl sie das garnicht wollen

Nachtschatten (10:23 PM) :

man kann engstirnige zu garnichts zwingen

Nadine Wiethoff (10:24 PM) :

Engstirnige... schon wieder so ne schublade ^^ man kanns versuchen ihnen die seite zu zeigen aber obs was bringt is die andere sache

Nachtschatten (10:24 PM) :

sie wollen nicht

Nachtschatten (10:24 PM) :

allein der versuch is sinnlos

Nachtschatten (10:25 PM) :

die paar wenigen zu finden die sich das ganze mal ansehen um es wieder zu vergessen

Nachtschatten (10:25 PM) :

sinnlos

Nadine Wiethoff (10:25 PM) :

nicht unbedingt.. du kannst sie nicht ins chubladen zwingen... jeder hat in sich einen kern, der immer anders is... man kann menschen verändern wenn man ihnen das zeig toder es passiert gar nix es gibt beide extreme

Nachtschatten (10:26 PM) :

die sich verändern lassen wurden verändert

Nachtschatten (10:26 PM) :

sie wissen wie es ist verändert zu werden

Nachtschatten (10:26 PM) :

oder sogar abhängig davon zu sein

Nachtschatten (10:26 PM) :

sie kennen auch die schlechte seite

Nachtschatten (10:26 PM) :

ihnen brauch man das nichtmehr zeigen

Nadine Wiethoff (10:28 PM) :

ncih alle haben schon so viel durchgemacht wie du.. nciht alle wissen wies is wenn man probleme hat das weißt du das hast du eben selber gesagt.. woher willst du wissen, dass sich da niemand findet, der sich verändern lässt, der keine angst davor hat dinge zu sehn udn zu verstehen die er nciht kennt?

Nachtschatten (10:29 PM) :

weil ich die leute um mich rum kenne

Nachtschatten (10:29 PM) :

ohne mit ihnen redne zu müssen

Nachtschatten (10:29 PM) :

meine einschätzungen treffen sehr genau

Nachtschatten (10:29 PM) :

das merke ich

Nachtschatten (10:29 PM) :

ich brauche nur lange suchen um zu finden wie die person ist

Nachtschatten (10:30 PM) :

*nit

Nadine Wiethoff (10:30 PM) :

das geht nicht... du kannst einen menschn nicht vollständig analysieren egal ob du mit ihm redest oder nicht ohne ist es ncoh unmöglicher

Nachtschatten (10:30 PM) :

ja, das sagst du, und ich wusste das du das sagen würdest

Nachtschatten (10:30 PM) :

aber meine einschätzungen sind schon ziemlich genau

Nachtschatten (10:31 PM) :

die art wie sich personen präsentieren

Nachtschatten (10:31 PM) :

wie sie reden

Nachtschatten (10:31 PM) :

was sie tun

Nachtschatten (10:31 PM) :

ich muss sie nichtmal ansprechen

Nachtschatten (10:31 PM) :

nur sehen

Nachtschatten (10:31 PM) :

für einen gewissen eindruck

Nachtschatten (10:31 PM) :

natürlich is das kein gesamtbild

Nadine Wiethoff (10:31 PM) :

ziemlich genau.. ok aber nich 1000% erst diese 100% machen einen menschen zu dem was er ist...

Nachtschatten (10:31 PM) :

das bildet sich erst mit der zeit

Nachtschatten (10:31 PM) :

ken mensch hat 100% ich

Nachtschatten (10:32 PM) :

und kein mensch hat 100% die ihn ausmachen

Nachtschatten (10:32 PM) :

vielmehr sind es vllt 25% die charakteristisch sind

Nadine Wiethoff (10:32 PM) :

doch .. und wenn es irgendwo geklaut is man is immer 100% man selber

Nachtschatten (10:32 PM) :

50% sind von äusseren einflüssen

Nachtschatten (10:32 PM) :

und 25% sind launenen

Nachtschatten (10:32 PM) :

*launen

Nachtschatten (10:32 PM) :

in etwa die werte natürlich

Nadine Wiethoff (10:32 PM) :

ja sag ich doch auch das macht einen menschn zu dem was er ist

Nachtschatten (10:33 PM) :

nein

Nadine Wiethoff (10:33 PM) :

doch

Nachtschatten (10:33 PM) :

ein mensch is immernoch er, auch wenn man das verändert

Nachtschatten (10:33 PM) :

ich bin immernoch ich auch wenn ich etwas anderes erlebt hätte

Nachtschatten (10:33 PM) :

nur diese 50% machen etwas mit mir

Nadine Wiethoff (10:33 PM) :

ja und zwar 100% und du kannst ncih alle 100% kennen

Nadine Wiethoff (10:33 PM) :

ja

Nachtschatten (10:33 PM) :

niemand zeigt 100% von sich

Nachtschatten (10:34 PM) :

von niemandem will man 100% kennen

Nadine Wiethoff (10:34 PM) :

aber du wärst eina nderer mensch du würdest warscheinlich auch nur die "obere" seite kennen

Nadine Wiethoff (10:34 PM) :

siehste .. und die prozente, die man nicht kennt, die können dafür sorgen, dass der mensch dinge tut dinge versteht, die nicht in das "gesamtbild" passen

Nadine Wiethoff (10:35 PM) :

du müsstest schon seine gedanken lesen

Nachtschatten (10:35 PM) :

niemand tut etwas nach einem plan

Nachtschatten (10:35 PM) :

aber dieser plan, von miraus das gesamtbild, prägt nunmal jeden menschen

Nachtschatten (10:35 PM) :

in seiner art, seinem tun, seinem denken

Nachtschatten (10:35 PM) :

niemand is anderst als er sich gibt

Nadine Wiethoff (10:36 PM) :

ja ach ...a ber du meinst du lweißt wie die leute sind.. auch wenn du nciht imit ihnen sprichst.. das geht nciht, weil das was du nciht kennst kann dafür sorgen, dass sie etwas machen, was überhaupt nicht darein passt wie du ihn eingeschäötzt hast

Nadine Wiethoff (10:36 PM) :

doch bestimmt....

Nadine Wiethoff (10:36 PM) :

gedanken sind frei...

Nachtschatten (10:36 PM) :

deswegen sage ich nicht das ich weiß was leute tun werden

Nachtschatten (10:36 PM) :

ich sage nur das ich sie richtig einschätze

Nachtschatten (10:37 PM) :

und das lässt mich sagen ich weiß in etwa wie sie sind

Nachtschatten (10:37 PM) :

alles auf theorätischer basis

Nadine Wiethoff (10:37 PM) :

zum beispiel die leute, die psychisch völlig am ende sind und mädchen ermorden so serein täter.. die geben sicha cuh anders als sie wirklich sind

Nadine Wiethoff (10:38 PM) :

ja theoretisch eben.. aber duhast auch gesagt, dass sie es nie verstehen werden, dass sie die seite eh weider vergessen

Nadine Wiethoff (10:38 PM) :

das kanst du nich wissen

Nachtschatten (10:38 PM) :

doch

Nachtschatten (10:38 PM) :

überleg mal

Nachtschatten (10:38 PM) :

menschen die sich etwas gefallen lassen wie steuern

Nachtschatten (10:38 PM) :

die mal 2 worte sagen

Nachtschatten (10:38 PM) :

und trotzdem ncihts tun

Nachtschatten (10:38 PM) :

sollen es wollen, leute zu sehen, die ganz andere probleme haben?

Nachtschatten (10:39 PM) :

man lebt mit dem, wo man groß wird

Nachtschatten (10:39 PM) :

(50%)

Nadine Wiethoff (10:39 PM) :

ja.. ich hab nie gesagt, dass sies sehzn wollen.. obs sies sehn ode rnicht is nciht soo wichtig.. sie werdens verstehn vll.. oder vll acuh nicht das kannst du nciht wissen

Nachtschatten (10:40 PM) :

du sagt wissen oder nicht

Nachtschatten (10:40 PM) :

und ich sagen sie wollen es nicht

Nachtschatten (10:40 PM) :

einen unwillen ausdrücken kann man, ohne es wirklich zu wollen

Nachtschatten (10:41 PM) :

oder obwohl man es will

Nachtschatten (10:41 PM) :

zu wissen das jemand etwas nicht will, kann auch heißen, zu wissen was leute nicht wollen möchten, aber müssen wollen, und doch nicht tun oO

Nadine Wiethoff (10:43 PM) :

ja so ist das richtig aber menschen sind nciht in einem raster unterzu bringen... sie sin individuen und du kannst diesen satz nicht auf jeden beziehen.... esgibt überall ausnahmen und genau die gilt es zu finden, denn das is das tor zu den anderen

Nachtschatten (10:44 PM) :

ob 5 oder 5000

Nachtschatten (10:44 PM) :

das bewegt 5'000'000'000'000 nicht

Nachtschatten (10:44 PM) :

minderheiten wurden schon immer unterdrückt

Nadine Wiethoff (10:45 PM) :

wenn du die welt verändern willst musst du erst bei dir anfangen und dann auf deine 5 freunde übergehn dann auf deren jeweils 5 freunde.. und so weiter bis man dann wahrscheinlich 5^1000000000 hat

Nachtschatten (10:45 PM) :

nja ich habe meine meinung in dem fall

Nachtschatten (10:45 PM) :

lol

Nachtschatten (10:45 PM) :

das wird nicht gehen

Nachtschatten (10:45 PM) :

weil ich mit ziemlicher sicherheit sagen kann das 4 von den 5 das nicht so verstehen wie ich es miene

Nadine Wiethoff (10:46 PM) :

doch aber nur wenn dus wirklich durchsetzen wilklst udn kannst... das heißt das was du verändern willst muss so überzeugend sein dass der schlimmste skeptiker davor denhut ziehen muss

Nachtschatten (10:46 PM) :

dann erzähln sie ihren 5 jeweils also 20 was sie verstanden ahben

Nachtschatten (10:46 PM) :

und davon 16 erzählen wieder etwas anders

Nachtschatten (10:46 PM) :

tut mir leid

Nachtschatten (10:47 PM) :

aber jeder skeptiker hat gelernt selbst das wahre in frage zu stellen

Nachtschatten (10:47 PM) :

spekulanziehen sind zu waage um als wahr zu gelten

Nachtschatten (10:47 PM) :

soviel man sie belegt

Nachtschatten (10:47 PM) :

es waren spekulanziehen

Nachtschatten (10:47 PM) :

und das bleiben sie

Nachtschatten (10:47 PM) :

wenn flasches richtig is, muss richtiges nicht als richtig gelten

Nadine Wiethoff (10:48 PM) :

falsches is nie richtig

Nachtschatten (10:48 PM) :

warum ist unsre regierung dann so wie sie ist?

Nachtschatten (10:48 PM) :

ist das richtig?

Nachtschatten (10:48 PM) :

gelod verschwenden

Nachtschatten (10:48 PM) :

als vertretung des volkes in eigene tasche arbeiten?

 

soweit erstmal ja was denkt ihr? Haben wir beide da völligen quatsch erzählt, is vllt ein Teil richtig? Sagt was ihr meind

7.11.06 22:51





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung